Was für die Nutzung es beA zumindest erforderlich ist, wird nachfolgend im Überblick dargestellt. Weiterführende Informationen finden Sie gegebenenfalls auf den Seiten, auf die verwiesen wird.

  • Zunächst ist ein Computer mit Internetzugang erforderlich. Bitte beachten Sie die Informationen zu Browsern und Betriebssystemen. Das beA ist sowohl über die Webanwendung unter https://www.bea-brak.de/ als auch ggf. unmittelbar aus einer eingesetzten Kanzleisoftware nutzbar. Die Erstregistrierung muss jedoch über die Webanwendung erfolgen.
  • Für die die Erstregistrierung ist eine beA-Karte (beA-Karte Basis oder beA-Karte Signatur) erforderlich. Die beA-Karte kann nach der Erstregistrierung für jede weitere Anmeldung verwendet werden. Mit der Herstellung und Ausgabe der beA-Karte wurde die Bundesnotarkammer (BNotK) beauftragt, die dazu eine Internetseite eingerichtet hat: https://www.bea.bnotk.de. Die Bestellung der beA-Karte ist ausschließlich über die genannte Webseite möglich. Für die Bestellung ist eine eindeutige Identifikationsnummer (persönliche Antragsnummer oder SAFE-ID) erforderlich. Sollte Ihnen Ihre SAFE-ID nicht mehr vorliegen, kann diese bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer erfragt werden. Falls Sie bei der Bestellung der beA-Karte feststellen, dass die angezeigte Postanschrift falsch ist, teilen Sie bitte Änderungen Ihrer Rechtsanwaltskammer mit. Die Bundesnotarkammer weist darauf hin, dass beA-Karten bis zum 30.09.2017 bestellt werden sollten, damit die Bundesnotarkammer diese noch rechtzeitig bis zum Jahresende 2017 zur Verfügung stellen kann.
  • Für die beA-Karte wird ein Chipkartenlesegerät benötigt. Die BRAK pflegt Listen der im Zusammenhang mit dem beA unterstützten Chipkartenlesegeräte.
  • Vor dem ersten Zugriff auf das Postfach muss die Erstregistrierung durchgeführt werden. Das beA-Postfach ist unabhängig von der Erstregistrierung unmittelbar empfangsbereit (vgl. § 31a Abs. 1 S. 1 BRAO). Bei der Erstregistrierung kann eine E-Mail-Adresse hinterlegt werden, an die insbesondere bei Nachrichteneingang eine Information gesandt wird.